Springe zum Inhalt

Über Mario

Geboren 1964, verheiratet :: Bogensportler seit 1993 :: Rollstuhlfahrer Vorsitzender und Cheftrainer INTEGRA Gera e. V. :: 2-facher Paralympics-Sieger :: Trainer für Bogen- und Rollstuhlsport :: Fachwart für Bogensport im TBRSV :: Berater PARA-Archery des ÖBSV :: Mitglied im BSV Schnönbrunn

Ende August fuhren zwei unserer Bogenschützen nach Schwedt an der Oder. Ihr Ziel: Die deutschen Meisterschaften für Bögen ohne Visier des Deutschen Bogensportverbands DBSV. Ausrichter war der SSV PCK 90 Schwedt e.V. und geschossen wurde in einer DBSV-Runde im Freien ohne Finale. Das bedeutet: alle Klassen schießen je 36 Pfeile auf 50, 40, 30 und 20 Meter. Die teilnehmenden Bogenarten: Blankbogen, Compound blank, Jagdbogen, Langbogen, Primitivbogen. Ellen Klotz und Sandra Dölitzscher hatten nach dem Wettkampf allen Grund zum Jubeln: Sie errangen den 3. bzw. 6. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen. Glückwunsch, eine starke Leistung!

Deutsche Meisterschaft Blankbogen DBSV 2019

Und unsere Jugend legte nach: Hannes Fuhrmeister sicherte sich den dritten Platz in der Deutschen Meisterschaft Jugendklassen des DBSV sicherte er sich den dritten Platz in der Klasse U20, herzlichen Glückwunsch! Am 31.8. und 1.9. richtete der 1. BSC Karlsruhe 1980 e.V. diesen Nachwuchswettkampf aus. Teilnehmen konnten alle U-Klassen von U12 bis U20 Recurve, Compound unlimited, Blankbogen, Compound blank, Jagdbogen, Langbogen und Primitivbogen.

Der Deutsche Behindertensportverband DBS führte am 30. August und 1. September seine Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen durch. Aus Thüringen fanden sich insgesamt sieben Sportler im Nordrhein-Westfälischen Bocholt ein.

Beachtliche Leistung: Unsere BogenSportGemeinschaft Thüringen holte vier Deutsche Meistertitel ins grüne Herz Deutschlands, und das bei vier Startern!

Schützen Deutsche Meisterschaft DBS Deutscher Behindertensportverband 2019 Bogenschießen

Hier die erfolgreichen Starter der BogenSportGemeinschaft Thüringen:

  • Kevin Lasser (FSV Meuselwitz): Platz 1 in der Altersklasse Junioren Blankbogen AB*
  • Jonas Seyfarth (FSV Meuselwitz): Platz 1 in der Altersklasse Jugend Blankbogen AB*
  • Sky-Lennox Wolff (INTEGRA Gera): Platz 1 in der Altersklasse Schüler Blankbogen AB*
  • Mario Oehme (Cheftrainer, INTEGRA Gera): Platz 1 in der Alterklasse Master Recurve open

Und über einen dritten Platz freute sich die Landesauswahl des TBRSV (Thüringer Behinderten- und Rehasportverband) mit den Bogenschützen Kevin Lasser, Jonas Seyfarth (beide FSV Meuselwitz) und Jeremias Walther (BowTeam Nordhausen).

Herzlichen Glückwunsch an unsere Bogenschützen! Wir wünschen gute Trainingsbedingungen für den Herbst und Winter. Alle ins Gold!

*AB = Allgemeinbehinderung

Die Deutsche Meisterschaft im PARA-Bogensport hatte noch nicht begonnen und schon war sie Erfolg für Thüringen! Die Abteilung PARA-Bogensport des TBRSV hatte einen Antrag an die Abteilungsversammlung des Deutschen Behindertensportverbands eingereicht, die am Vortag zur DM in Eschwege stattfand. Aus Thüringen kam der Antrag, in der Bogenklasse Blankbogen die Schützenklassen Schüler, Jugend und Junioren mit aufzunehmen. Diesem Antrag wurde zugestimmt und so können unsere Breitensportler auch an einer Deutschen Meisterschaft teilnehmen.

Ein weiterer Antrag aus Thüringen zur Zulassung von Landesauswahlmannschaften ging ebenfalls an die Abteilungsversammlung. Auch diesem Antrag wurde zugestimmt und so können die Landesverbände eine Auswahlmannschaft auch aus unterschiedlichen Vereinen zusammenstellen –  in den Bogenklassen Blankbogen, Recurvebogen und Compoundbogen.

DM PARA-Bogensport 02.-03.03.2019
Pascal Hagel auf Platz 2 / Recurve Junioren

Vier Sportler vom TBRSV gingen dann am 2. und 3. März in Eschwege an den Start bei der Deutschen Meisterschaft im PARA-Bogensport: 3 Compoundbogen-Schützen vom BRSG Kyffhäuser und vier PARA-ID-Sportler von der BogenSportGemeinschaft Thüringen. Die Compound-Schützen bildeten zusammen eine Mannschaft und belegten mit ihr Platz 4 bei der DM. In den Einzelwertungen konnte Miguel Roche aus Nordhausen den 1. Platz für sich erobern, Maik Brown vom BRSG belegten Platz 4 in der Einzelwertung und Hartmut Kirchner ebenfalls vom BRSG belegte Platz 5.

Mario Oehme konnte man diesmal nicht an der Schützenlinie antreffen, denn er war als Bogenfachwart und Trainer bei der Deutschen Meisterschaft im PARA-Bogensport anwesend und betreute zusammen mit Rigo Hagen die PARA-ID-Sportler, die für die BogenSportGemeinschaft Thüringen beim FSV Meuselwitz starteten. Obwohl alle ID-Sportler (ID-Sportler = Menschen mit mentaler Beeinträchtigung) nicht in ihrer Klasse starten konnten, da der Deutsche Behindertensportverband dies nicht offiziell zulässt, haben sie gute Ergebnisse erzielen können. So holte Jeremias Walther aus Nordhausen Platz 1 in der Klasse Blankbogen-Herren und Pascal Hagel Platz 2 in der Klasse Recurve-Junioren.

DM PARA-Bogensport 02.-03.03.2019
Jeremias Walther (Mitte )auf Platz 1 / Blankbogen Herren

Ein gutes Ergebnis für Thüringen! Wir dürfen gespannt sein auf die Meisterschaft im Sommer.
Bis dahin wünschen wir: „ALLE INS GOLD“

13. Januar 2019 in Gera: Alle waren überrascht über den großen Ansturm auf die Teilnehmerplätze bei der Landesmeisterschaft für Blankbogen, Langbogen, Jagdbogen und PARA-Bogensport. Die Erwartungen lagen bei maximal 40 Startern, gemeldet waren dann zuerst 62 Schützen, von denen tatsächlich am Wettkampftag 52 an der Schützenlinie um den Landesmeistertitel kämpften.

Landesmeisterschaft Blankbogen und PARA-Bogensport 13.01.2019 Gera
Vorbereitung auf den Wettkampf

Veranstalter der Landesmeisterschaft waren der Thüringer Schützenbund sowie der Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband. Ausgerichtet wurde sie von der BogenSportGemeinschaft Thüringen.

Rückblickend gesehen war es eine gute Entscheidung, die Blankbogen-Klassen extern zur Landesmeisterschaft für Recurve- und Compoundbogen zu veranstalten, denn so konnte diesen Bogenklassen die entsprechende Aufmerksamkeit gegeben werden. Die BogenSportGemeinschaft Thüringen und einige andere Vereine und Trainer sind diesen Schritt gegangen, weil sie fest der Überzeugung sind, dass diese Bogenklassen, ganz speziell Blank- und Jagdbogen, die Grundlage für alle Bogendisziplinen sind, denn nur in diesen beiden Bogenklassen kann man die Grundbewegungsformen richtig erlernen. Aus diesen beiden Klassen entwickeln sich dann die anderen Bogenklassen wie Langbogen, Recurve- und Compoundbogen. Auch der altertümliche Bogen, fälschlicherweise oft als Primitivbogen bezeichnet, lässt sich besser beherrschen, wenn man seine Grundkenntnisse am Blankbogen erlernt hat.

Auch im PARA-Bogensport ist die Grundlage die Blankbogen-Klasse, aus der dann die internationalen Wettkampfsportler hervorgehen.

Wir hoffen darauf, dass wir bei der nächsten Landesmeisterschaft für Blankbogen, Langbogen, Jagdbogen und PARA-Bogensport weitere Mitstreiter gewinnen. So werden wir den Breitensport weiter ausbauen und dem Leistungssport eine starke Basis geben, aus der unsere Landestrainer auch in Zukunft ihre Leistungssportler gewinnen.

Landesmeisterschaft Blankbogen und PARA-Bogensport, 13.01.2019 Gera
Die Gewinner der Landesmeisterschaft

 

 

 

 

 

Die erste Wintersaison der Abteilung PARA-Wintersport von INTEGRA Gera geht langsam ihrem Ende entgegen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Zum Ende der Weltcup-Rennen in St. Moritz holte Nikolai Johann zum vorletzten Weltcup-Rennen am 14.02.2019 Platz 2 und Alexander Feretos sicherte sich
Platz 13.

PARA-Bob-Fahrer Nikolai Johann und Alexander Feretos
Unsere PARA-Bob-Fahrer Nikolai Johann und Alexander Feretos

Zum Letzen Rennen der Weltcupserie 2018/2019 am 15.02.2019 konnten beide Fahrer von INTEGRA Gera noch einmal ein Zeichen setzen: Nikolai Johann kam auf Platz 3 und Alexander Feretos verbesserte sich auf Platz 5.

Mit ihren Ergebnissen konnten sich beide auch bei der EM-Wertung sehr gut platzieren: Nikolai Johann auf Platz 2 und Alexander Feretos auf
Platz 4.

Damit fährt Nikolai Johann zur PARA-Bob-WM nach Lake Placid (30. & 31.03.2019)!

Wir wünschen ihm viel Erfolg und Spaß bei den letzten PARA-Bob-Rennen der Saison 2018/2019

Wir bedanken uns sehr bei dem Deutschen Bob- und Schlittenverband (BSD) und dem Thüringer Schlitten- und Bobsportverband (TSBV) für ihr Vertrauen und ihre Arbeit. Ein ganz besonderer Dank geht an Trainer Frank Jacob und Roland Wetzig sowie an die Helfer der Bundeswehr und die Helfer vom TSBV an der Bob- und Rodelbahn in Oberhof.

Die Siegerehrung für PARA-Bob in St. Moritz
Die Siegerehrung für PARA-Bob in St. Moritz