Springe zum Inhalt

Bogensport in Gera mit Tradition

Link

Bogenschießen hat in Gera eine lange Tradition.

Seit 1991 wird Bogensport in Gera regelmäßig betrieben. Unter der Leitung des Trainers Bernd Tappert konnte man sich in dieser Sportart ausprobieren, einer der wohl bekanntesten Bogenschützen Geras, Mario Oehme, ist aus dieser Trainingsgruppe hervorgegangen.
Mario Oehme, im Februar 1989 durch einen Arbeitsunfall in den Rollstuhl gekommen, versuchte sich schon im Jahre 1991 im Bogenschießen. Nach dem er einige Behindertensportarten ebenfalls erfolgreich betrieben hatte, kehrte  er 1993 zum Bogenschießen zurück, eignete sich umfassende Kenntnisse autodidaktisch an, betrieb diese Sportart auf sehr hohem Niveau und lehrt heute die "Kunst" des Bogenschießens.

Mario Oehme
Mario Oehme

1. Turnier 1993 4. Platz bei der DM
1996 Paralympics / ALTLANTA (Olympiade der Behinderten) 1.Platz mit der Mannschaft
2004 Paralympics / ATHEN 1. Platz im Einzelwettkampf

Der Verein INTEGRA Gera e.V. trainiert in der Freiluftsaison (März - Oktober) auf dem vereinseigenen Sportgelände in Langenberg.

Hausberg 9, 07552 Gera-Langenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.