Springe zum Inhalt

Blog

Als integrativer Sportverein ist der INTEGRA Gera e. V.  bei den Meisterschaften des Deutschen Behindertensportverbandes vertreten - so auch am 10. März zur Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen für Menschen mit Behinderungen. Und das sehr erfolgreich: Jeremias Walther startete in der Klasse PARA-AB, eigentlich PARA-ID (PARA-ID = Menschen mit mentaler Beeinträchtigung) und gewann Bronze. Mit dem Compound-Bogen gingen drei Sportler an den Start: Miguel Roche (Bowteam Nordhausen, Compound-Maste-AB) Hartmut Kirchner (BRSG Kyffhäuser, Compound-Senioren-AB) und Mario Oehme
Die Hallenrunde der Landesmeisterschaft im Bogenschießen des Thüringer Schützenbundes fand am 21. Januar 2018 statt – mit sehr guten Ergebnissen für den INTEGRA Gera e. V. Ab 14.00 Uhr wurde in der Guts-Muths-Halle in Bad Blankenburg mit Pfeil und Recurve-, Blank- und Compoundbogen auf 18 Meter Entfernung geschossen – die klassische Distanz in der Halle. Die Konkurrenz war groß, ca. 300 Bogenschützen waren an diesem Tag aktiv. Und das in allen Altersgruppen von Schüler bis
Unser erster Versuch eine Bundesligamannschaft auf die Beine zu stellen und an den Start zu bringen wurde am Ende mit dem 4. Platz belohnt. Unser Bundesligateam 2017           2. Reihe v.r.n.l. Knut Kieschkar, Inh. von Bogensport Kieschkar in Chemnitz, Arne Zahn (Deutscher Meister von 2014) Gera, Hannes Fuhrmeister (Deutscher Meister U17/2015, Kadersportler im TSB) Gera, Martin Reinhardt (DM 2. 2014 & 2015) aus Kirchgandern -- 1. Reihe v.l.n.r. Markus Dietzel (DM 3. 2015) ebenfalls Kirchgandern, Mario
2. Bogenligawettkampf / Landesliga Thüringen am 09.12.2017 in Breitungen 1. VfR Kirchgandern 86 : 18 68 28 : 0 2. SV Stahl Unterwellenborn 68 : 42 26 19 : 9 3. SV GutsMuths Jena 64 : 48 16 18 : 10 4. INTEGRA Gera e.V. 65 : 39 26 17 : 11 5. Obermaßfelder SV 61 : 49 12 14 : 14 6. SV Breitungen e.V. 33 : 63 -30 8 : 20 7. SV
Bogenschießen hat in Gera eine lange Tradition. Seit 1991 wird Bogensport in Gera regelmäßig betrieben. Unter der Leitung des Trainers Bernd Tappert konnte man sich in dieser Sportart ausprobieren, einer der wohl bekanntesten Bogenschützen Geras, Mario Oehme, ist aus dieser Trainingsgruppe hervorgegangen. Mario Oehme, im Februar 1989 durch einen Arbeitsunfall in den Rollstuhl gekommen, versuchte sich schon im Jahre 1991 im Bogenschießen. Nach dem er einige Behindertensportarten ebenfalls erfolgreich betrieben hatte, kehrte  er 1993 zum